Wadim

Wadim



Title: Wadim
Author: Wendler, Hauke; Rau, Carsten
Date: 2011
Type: video
Abstract: Wadim K. ist in Deutschland aufgewachsen, zur Schule, zum Sport und in die katholische Ministrantengruppe gegangen. Er sprach deutsch, er hatte deutsche Freunde, er fühlte sich als Deutscher. Doch einen deutschen Pass hat Wadim nie bekommen, weil er mit seiner Familie 1992 als Flüchtling aus Lettland nach Hamburg kam. Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion fühlen sich Wadims russischstämmige Eltern in Riga bedroht. In Deutschland wollen sie für sich und ihre zwei Kinder eine neue Zukunft aufbauen. Doch ihr Antrag auf Asyl wird abgelehnt. Es folgen 13 Jahre zwischen Sammelunterkünften, Arbeitsverbot und Duldungen, die die Ausländerbehörde oft nur für wenige Wochen erteilt. 2005, wenige Monate nach Wadims 18. Geburtstag, schickt die Behörde nachts einen neunköpfigen Trupp, der die Familie abschieben soll. Der Einsatz endet im Desaster: Die Mutter schneidet sich die Pulsadern auf, der Vater wehrt sich, kommt in Haft. Wadim wird allein nach Lettland abgeschoben – in ein Land, an das er sich kaum erinnern kann. Fünf Jahre kämpft Wadim um eine neue Existenz. Erst in Riga, später irrt er durch Frankreich, Belgien und Griechenland und schlägt sich mit Schwarzarbeit durch. Bei seinem letzten, illegalen Besuch in Hamburg, im Januar 2010, bringt sich der 23-Jährige um. WADIM setzt das Mosaik eines kurzen Lebens zusammen, das für 200.000 andere Menschen steht, die vor Krieg, Terror oder Armut geflüchtet sind und in Deutschland nur mit einer Duldung leben dürfen. Der Film zeigt, wie Menschen kämpfen müssen, um in diesem Land einen Platz für sich zu finden und hinterfragt das starre Gerüst von Aufenthaltsrecht und Bürokratie, indem der Einzelne kaum zählt. Der Film stößt beim Zuschauer Gedanken an, die angesichts der Integrationsdebatte hochaktuell sind: Wo gehört ein Mensch hin? Was ist Heimat? Und darf man sie jemandem per Gesetz wegnehmen?
Extent: 01:30:00
URI: http://hdl.handle.net/10858/17417

Files in this item

Files Size Format View

There are no files associated with this item.

This item appears in the following Collection(s)