Duette für einen Pianisten

Duette für einen Pianisten



Title: Duette für einen Pianisten
Title: Vortrag und Konzert mit einem interaktiven Klavier
Author: Risset, Jean-Claude
Date: 1992-05-06
Genre: Presentation
Abstract: Der Pianist hat einen 'Partner' – allerdings einen unsichtbaren, gewissermaßen virtuellen Partner. Ein Computerprogramm 'hört', was der Pianist spielt und fügt sofort seinen eigenen musikalischen Part auf demselben Flügel hinzu. Dieser Part ist nicht vorher aufgenommen. Seine Gestalt hängt davon ab, was und wie der Pianist spielt. Es handelt sich also um ein wirkliches Duo: der Partner des Pianisten ist zwar unwirklich, aber doch in der Lage aufzunehmen und zu reagieren. Ein besonderes Instrument ist erforderlich – in diesem Falle ein Yamaha Disklavier, das mit MIDI Input und Output ausgerüstet ist. Auf diesem Klavier kann jede Taste mit den Fingern gespielt werden, aber sie kann auch durch ein elektrisches Signal aktiviert werden: diese Signale steuern Motoren, die die Taste niederdrücken oder wieder freigeben. So bekommt jede Taste eine Information darüber, wann und wie laut gespielt werden soll. Die Information zum Klavier hin oder vom Klavier weg erfolgt im MIDI Format, dem gebräuchlichen Standard, mit dem elektronische Musikinstrumente verbunden werden . Ein Macintosh Computer empfängt diese Information und sendet die entsprechenden Signale, um die Klaviertöne zu triggern: das Computerprogramm bestimmt, in welcher Weise der Computerpart auf das Spiel des Pianisten reagiert.
URI: http://hdl.handle.net/10858/13923
http://hdl.handle.net/10858/13923
Producer: ZKM | Institut für Musik und Akustik

Files in this item

Files Size Format View
1992-05-06_programm.pdf 26.01Kb PDF View/Open

This item appears in the following Collection(s)